Tag Archiv für SGD-Preis

Buntes Radebeul gewinnt SGD-Preis 2015

buntesradebeul
Der mit 5.000 Euro dotierte SGD-Preis für besonderes Engagement für Weltoffenheit und Akzeptanz geht in diesem Jahr an das „Bündnis Buntes Radebeul“. Der 2013 gegründete Verein setzt sich in Dresdens Nachbargemeinde für die bessere Integration von Flüchtlingen ein. So organisiert das Bündnis interkulturelle Begegnungen und Feste, Deutschkurse, politische Bildungsarbeit, Einzelfallhilfe und vieles mehr.

„Wir freuen uns sehr über die Anerkennung unseres ehrenamtlichen Engagements für Menschenfreundlichkeit und gegen Rassismus“, sagt Stephanie Kerkhof, Vorstandsmitglied im „Bündnis Buntes Radebeul“. „Der Preis von Dynamo Dresden hilft uns dabei, die Lebenssituation der Flüchtlinge weiter zu verbessern. Wir wollen auch in diesem Jahr wieder ein antirassistisches Fußballturnier und ein Sommerfest für asylsuchende Menschen veranstalten. Außerdem können wir mit dem Geld die Außenanlage der Unterkunft für Flüchtlinge verschönern und dort die lang benötigten Sitzgelegenheiten schaffen.“

Der SGD-Preis steht für „Stark gegen Diskriminierung“ und wird seit 2012 jährlich verliehen. Eine Jury bestehend aus Vertretern der SGD, der antirassistischen Faninitiative 1953international und des Fanprojekts Dresden wählt den Preisträger aus. Neben dem Preisgeld beinhaltet die Auszeichnung eine inhaltliche Zusammenarbeit über ein Jahr, um Projekte des jeweiligen Preisträgers zu unterstützen und die öffentliche Wahrnehmung der Aktivitäten zu erhöhen.

Eingeschlossen:Ausgeschlossen

einausgeschlossenwebIm Rahmen des im vergangenen Jahr an den Infoladen Zittau vergebenen SGD-Preises haben wir gemeinsam mit dem Preisträger die Ausstellung «Eingeschlossen:Ausgeschlossen – Perspektiven geflüchteter Menschen auf die Warteschleife Asyl» organisiert.

Die Ausstellung wird am 23. März 2015 um 17 Uhr im Infoladen Zittau eröffnet und kann bis zum 02. April 2015 täglich an den Wochentagen von 10 bis 16 Uhr besichtigt werden. Ihr findet den Infoladen auf der Äußeren Weberstraße 2 in 02763 Zittau.

«Eingeschlossen:Ausgeschlossen» zeigt Portraits geflohener Menschen, die in Dresden und der unmittelbaren Umgebung untergebracht sind. Die Ausstellung greift verschiedene Lebensgeschichten auf, offenbart Wünsche und Träume in der Heim-Tristesse und offenbart unterschiedliche Perspektiven auf das deutsche Asylsystem.

AKuBiZ erhält SGD-Preis 2013

Wir gratulieren dem diesjährigen Preisträger AKuBiZ zum Gewinn des SGD-Preises!

Der SGD-Preis 2013 geht an AKuBiZ. (Quelle: AKuBiZ)

Der SGD-Preis 2013 geht an AKuBiZ. (Quelle: AKuBiZ)

Zur heutigen «Matinee» im Dresdner Hygienemuseum, bei der u.a. DFB-Präsident Niersbach und ausgerechnet der ehemalige Pirnaer Oberbürgermeister und jetzige sächsische Innenminister Ulbig anwesend waren, wurde dem Verein der Preis überreicht.

AKuBiZ steht für eine hervorragende Bildungs- und Jugendarbeit. Der Verein veranstaltet Vorträge, Wanderungen mit historischen Bezügen und vermittelt in diesem Rahmen demokratische Werte. Der Verein ist somit ein wichtiger Anlaufpunkt für junge couragierte Menschen in einer Region.

Politische Störfeuer und parteipolitisches Geplänkel gefährdeten AKuBiZ

Mickael Poté und Geschäftsführer Müller übergeben Steffen Richter von AKuBiZ den SGD-Preis 2013

Mickael Poté und Geschäftsführer Müller übergeben Steffen Richter von AKuBiZ den SGD-Preis 2013

Es freut uns, dass mit AKuBiZ ein Verein den diesjährigen SGD-Preis erhält, der sich vor noch nicht all zu langer Zeit aufgrund politischer Störfeuer in seiner Existenz gefährdet sah. Zivilgesellschaftliches Engagement muss stärker gewürdigt werden. Die Diskreditierung dieses Engagement wegen persönlicher Ressentiments oder gar parteipolitischen Geplänkels bedeutet gleichzeitig eine Schwächung demokratischer Strukturen.

Mit dem Preisgeld wird der Fortbestand einer wichtigen Veranstaltung, dem „Antira-Cup“, die finanzielle Zukunft gesichert.