Tag Archiv für Andreas Ritter

2. Offener Fanbrief der aktiven Fanszene an die Geschäftsführung und alle Gremien der SGD

Sehr geehrter Herr Müller, sehr geehrter Herr Gabriel, sehr geehrte Gremienmitglieder,

sgdwir beziehen uns heute auf unseren „Offenen Brief“ vom 16. September 2013 und das am 23. September in der Geschäftsstelle der SGD stattgefundene 25. Turnustreffen zwischen Fanvertretern und der Geschäftsführung der SGD. Die von Ihnen vorgetragenen Gründe für den Verzicht des Klageweges haben wir fanszeneintern besprochen und ein weiteres Mal ausgewertet. Abschließend sind wir zu dem gemeinsamen Entschluss gekommen, dass uns die bis heute vorliegenden Gründe für einen Klageverzicht nicht überzeugt haben und wir für den vorgeschlagenen Schmusekurs mit dem DFB nicht zur Verfügung stehen werden. Mittel- und langfristig ist ein Klageverzicht ohne wirklichen Fortschritt in der Sache existenzgefährdend für unseren Verein.

Unser Präsident Andreas Ritter hat beim 2. offenen Fantreffen am 08. März 2013 nach eingeholter Zustimmung aller anwesenden Fans und Vereinsmitglieder, unter dem anhaltenden Beifall des Aufsichtsratsvorsitzenden, vieler Gremienmitglieder und insbesondere dem von Herr Müller, die den Verein einende, verbindliche Richtlinie bekannt gegeben: Wir gehen durch alle Instanzen um Recht zu erhalten! Diesen Weg haben wir gemeinsam beschlossen und für diesen Weg erhalten Sie auch unsere volle Unterstützung. Bereits damals war uns bewusst, dass dies ein steiniger Weg mit Rückschlägen sein wird, aber wir waren und sind weiter bereit, diesen Weg gemeinsam mit Ihnen zu gehen. „Wir alle gemeinsam durch alle Instanzen“ – so lautete der Konsens und der Slogan, mit dem wir aus der Veranstaltung gegangen sind! Weiterlesen

Bunte «Parade der Vielfalt» in Dresden

Am 05.Mai fand anlässlich des europäischen Protesttages zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen die 4. «Parade der Vielfalt» für bessere Integration und Inklusion in die Gesellschaft statt. Das Anliegen der Parade vertraten etwas mehr als 650 Teilnehmer, sowohl Menschen mit als auch ohne Handicap, gemeinsam durch die Stadt. Die Demonstation startete am Martin-Luther-Denkmal an der Frauenkirche, verlief weiter über den Fürstenzug und sorgte schließlich an der Brühlschen Terrasse für Aufsehen. Musikalisch begleitet wurde die Veranstaltung von der Dresdner Sambaschule «Samba Universo», welche mit ihren Rhythmen viele Gäste zum Tanzen und Klatschen animierten.
STP65176
Unsere SG Dynamo Dresden war in diesem Jahr Schirmherr der Veranstaltung. Präsident Andreas Ritter wandte sich zum Abschluss noch an alle Besucher der Parade und mahnte auch die aktuellen Zustände für Menschen mit Behinderung an:
«Solange Behinderungen nicht als etwas Normales und Selbstverständliches wahrgenommen werden, werden die Barrieren weiter bestehen bleiben.»

In Dresden sollen Anträge in leicht verständlicher Sprache angeboten, Hörschleifen in öffentlichen Räumen und ein Blindenleitsystem im Rathaus installiert werden.

Die Parade organisierten neben der AG Hilfe für Behinderte e.V. auch der Behindertenbeirat und die Beauftragte für Menschen mit Behinderungen der Stadt Dresden.

1953international unterstützt diese wichtige Veranstaltungen und freut sich über die aktive Partizipation des Vereins an der Parade.

«Weil’s wichtig ist» — Aktuelles aus dem Block. (5)

Die Fanversammlung lockte hunderte interessierte Fans.

Die Fanversammlung lockte hunderte Fans.

Abstiegskampf in Elbflorenz. Das sportliche Geschehen hindert die aktiven Fans nicht, ihren Hintern hoch zu bekommen. Es passierten wieder so einige Dinge in Dresdens Fanlandschaft. 60 Jahre SGD, ein historischer Abriss der Dresdner Fanszene und zwei Fantreffen sind heute im Fokus. Übrigens: wenn ihr interessante Neuigkeiten rund um euren Fanclub. o.ä. auch auf unserer Website lesen wollt, tretet mit uns unkompliziert per Email in Kontakt.

So, nun aber los:

  • Am 13. April (das ist der Tag nach dem 60. Geburtstag unserer glorreichen Sportgemeinschaft) veranstaltet die Fangemeinschaft Dynamo den mittlerweile sechsten SGD-Cup. Mehr Infos zur Anmeldung usw. findet ihr auf deren Website.
  • Historiker Schurig präsentiert seine Forschungsergebnisse.

    Historiker Schurig präsentiert seine Forschungsergebnisse.

    Am 25. Februar hielt Historiker Kai Schurig im Dresdner Stadtarchiv einen Vortrag über den staatlichen Einfluss auf die Fanszene der SG Dynamo Dresden in den 80er Jahren. Wer mit dem Forscher in Kontakt treten will, um weitere Untersuchungen anzustoßen oder um sich auszutauschen, kann sich mit ihm unter fanforschung [at] gmx.de in Kontakt setzen.
  • Die Fanversammlung am 08. März war ein voller Erfolg. Knapp 500 Personen besuchten die Veranstaltung. Viele kontroverse Diskussionen begleiteten den Abend. Zum Abschluss verkündete Präsident Andreas Ritter, dass die Kartenkontingente für Braunschweig und Union Berlin abgerufen werden.
  • Am heutigen Freitag, den 15. März, gibt es ab 19:30 Uhr ein offenes Treffen für alle interessierten Fans zum «Fan-Tag» am 02. Juni. Wer Ideen hat und sich kreativ einbringen möchte, kommt bitte in den Presseraum des Stadions.

Das war’s erstmal wieder. Forza Dynamo!