Tag Archiv für AG Asylsuchende

1953international zur FARE-Aktionswoche 2013

farebanner


Utopisches Video! ;-)

Zur FARE-Aktionswoche 2013 («Football against racism in europe») wird unsere Initiative gemeinsam mit der SG Dynamo Dresden und der AG Asylsuchende wieder öffentlichkeitswirksam auf Themen wie Diskriminierung, Ausgrenzung und Asyl aufmerksam machen.

Nicht erst seitdem vor der italienischen Küste hunderte Menschen, darunter auch viele Kinder, auf der Suche nach Sicherheit und einer lebenswerten Zukunft ums Leben gekommen sind, geht uns dieses Schicksal etwas an. Auch uns, die Fans der SG Dynamo Dresden.

Alle zwei Wochen ist für Zehntausende Schwarz-gelber Feiertag. Die Heimspiele unserer Sportgemeinschaft gehören zum festen Terminkalender und sind dabei wichtiger als Familienfeiern, Geburtstage oder Hochzeitstage. Gleich einem Ritual trifft man sich wie immer an der gleichen Stelle mit den gleichen Leuten, sieht im Stadion die gleichen Gesichter, pflegt Kontakte, diskutiert über Gott und die Welt und peitscht für 90 Minuten seinen Verein voran, mit dem man schon sämtliche Höhen und Tiefen erlebt hat. Aufstiege und (Europa-)Pokalsensationen wurden gefeiert. Freuden- und Leidenstränen vergossen. Jeden von uns verbindet die Liebe zu unserem Verein und ein Spiel der SGD ist absoluter Pflichttermin. Auch Auswärtsspiele lassen sich unzählige Fans nicht entgehen und überall wo wir auftreten hinterlassen wir einen bleibenden Eindruck. Weiterlesen

Einladung zum Stadionbesuch für Asylsuchende aus Großenhain

asylaalenweb

Am 5. Oktober besuchten auf unsere Einladung hin 17 Asylsuchende aus der Unterkunft am Großenhainer Kupferberg mit uns das Spiel gegen den VfR Aalen. Gemeinsam feierten wir den ersten Saisonsieg der SG Dynamo.

Mit dem Zug ging es am Samstagvormittag für die Menschen aus Großenhain gemeinsam mit der AG Asylsuchende Grh in die Landeshauptstadt. Gemeinsam legten wir den Weg vom Hauptbahnhof zum Stadion zurück und verfolgten bei strahlendem Sonnenschein das Spiel gegen den VfR Aalen, welches die SG Dynamo Dresden mit 2:0 für sich entschied und damit den ersten Sieg in der laufenden Saison errang. Die Begeisterung über den Ausgang der Partie war dementsprechend noch lange nach Abpfiff bei allen Beteiligten spürbar. Nach einem kurzen Bummel über die Prager Straße ging es für unsere Gäste mit dem Zug wieder zurück nach Großenhain, wo nahezu alle Beteiligten den Wunsch äußerten, ein solches Ereignis bald wiederholen zu können.

Die Asylunterkunft Schmiedeberg feiert

Die Unterkunft in Schmiedeberg bietet Platz für bis zu 160 geflohene Menschen.

Die Unterkunft in Schmiedeberg bietet Platz für bis zu 160 geflohene Menschen. (Quelle: itb-dresden.de)

Seit geraumer Zeit laden wir asylsuchende Menschen dazu ein, mit uns ins Stadion zu kommen. Ein Teil der Leute, die uns begleitet, lebt unter anderem in einer Unterkunft in Schmiedeberg. Dort findet am 28.08.2013 von 15 bis 18 Uhr das verschobene Sommerfest der Einrichtung statt, welches von der AG Asylsuchende mitorganisiert wird.

Die Flüchtlingsunterkunft in Schmiedeberg wurde nach umfangreichen Sanierungsarbeiten im Juli 2012 in Betrieb genommen. Seit Oktober des letzten Jahres stehen 160 Plätze zur Verfügung. Vor kurzem wurden die Arbeiten an den Außenanlagen abgeschlossen.

Das Sommerfest ist eine gute Möglichkeit, um vermeintliche Ängste und Vorurteile zwischen den Menschen durch direkten Kontakt abzubauen. Scheut euch nicht, einfach vorbeizukommen! Vor Ort wird es die Möglichkeit geben, sich fußballerisch, am Volleyballnetz oder an der Tischtennisplatte zu beweisen und die Köstlichkeiten vom Grill zu speisen.