Tag Archiv für Flüchtlinge

Eine Torwand für Asylsuchende in Roßwein

torwand Seit 1964 zeigt die „sportliche Prominenz“ im ZDF-Sportstudio ihre Künste im Torwandschießen. Ihr Können an der Torwand zeigen nun auch die Asylsuchenden in Roßwein. Zu dem regelmäßig stattfindenden „Begegnungstag“ am Mittwoch überreichten wir den derzeit ca. 90 Bewohnern des Heimes eine selbstgebaute und kreativ gestaltete Torwand. Sofort versuchten sich Groß und Klein an der schwierigen Herausforderung und zeigten ihr Talent.

Schon seit April diesen Jahres besteht in Roßwein ein breites Bündnis „Willkommen in Roßwein“, um Vorurteile und Ängste bei der Bevölkerung abzubauen, aber auch den Asylsuchenden Solidarität und Schutz zu gewähren.
Schön zu sehen, wie auch am Mittwoch wieder viele Menschen allen Alters am Flüchtlingsheim gemeinsam Ihre Zeit verbrachten. Die einen nutzten das schöne Wetter sportlich mit Fußball und Volleyball, andere verbrachten die Zeit mit kreativen Arbeiten.
Während in Roßwein dank des Bündnisses verhindert wird, dass Asylkritiker vor dem Heim demonstrieren, wird die Notwendigkeit einer belebten Willkommenskultur nur zu deutlich, wenn man die aktuell erschreckende Lage in Freital betrachtet.

Eingeschlossen:Ausgeschlossen

einausgeschlossenwebIm Rahmen des im vergangenen Jahr an den Infoladen Zittau vergebenen SGD-Preises haben wir gemeinsam mit dem Preisträger die Ausstellung «Eingeschlossen:Ausgeschlossen – Perspektiven geflüchteter Menschen auf die Warteschleife Asyl» organisiert.

Die Ausstellung wird am 23. März 2015 um 17 Uhr im Infoladen Zittau eröffnet und kann bis zum 02. April 2015 täglich an den Wochentagen von 10 bis 16 Uhr besichtigt werden. Ihr findet den Infoladen auf der Äußeren Weberstraße 2 in 02763 Zittau.

«Eingeschlossen:Ausgeschlossen» zeigt Portraits geflohener Menschen, die in Dresden und der unmittelbaren Umgebung untergebracht sind. Die Ausstellung greift verschiedene Lebensgeschichten auf, offenbart Wünsche und Träume in der Heim-Tristesse und offenbart unterschiedliche Perspektiven auf das deutsche Asylsystem.

3219,44 Euro gehen an…

medinetzweb

Die Freude war groß: Vertreterinnen von Medinetz nahmen unseren symbolischen Scheck entgegen.

… Medinetz! Okay, das war keine große Überraschung, immerhin haben wir bereits Ende Oktober bekannt gegeben, an wenn wir den Erlös der Sondertrikot-Versteigerung anlässlich der FARE-Aktionswoche 2014 überreichen möchten. Im Februar 2015 war es dann endlich so weit und wir konnten das Geld zur Finanzierung der ehrenamtlichen Arbeit übergeben.

An dieser Stelle möchten wir gern Medinetz selbst das Wort überlassen:

«Wir vom Medinetz Dresden e.V. bedanken uns ganz herzlich für Eure großzügige Spende. Weiterlesen