Tag Archiv für Engagement

Alltag aus, Stadion an!

asylsymb
Am vergangenen Wochenende begleiteten wir wieder zahlreiche Kinder und Erwachsene, die in Deutschland Asyl suchen, ins Stadion. Der Sieg gegen die Bremer Amateure wurde standesgemäß bejubelt, die Begeisterung war wirklich überwältigend. Auch dank der Unterstützung des Vereins war es somit möglich, vielen Menschen eine zumindest zwischenzeitliche Abwechslung zum häufig recht tristen Alltag in ihren Unterkünften in Moritzburg, Großenhain und Dresden zu verschaffen. An Pfiffe, wie sie von einem offensichtlich äußerst verwöhnten Teil der Fans schon in der ersten Halbzeit zum besten gegeben wurden, war keinesfalls zu denken.

Wir freuen uns außerdem sehr darüber, dass die Initiative solcher Einladungen auch zunehmend von anderen Menschen, Gruppen und Organisationen ausgeht. Danke für den vielfältigen Einsatz!

Leider kam es im Anschluss an das Spiel erneut zu ekelhaften Anfeindungen gegenüber unseren Gästen. Neben dem offen zur Schau getragenen Rassismus spricht auch das Promille-Level dieser Pöbler wirklich Bände. Unterstützt lieber euren Verein mit eurer Stimme und nicht den Caterer mit eurem Suff!

Dynamo Antirazzisti Solifatsche 2015

Dynamo Antirazzisti SolifatscheFeier- und Tanzabend die zweite. Wir laden am 25.09.2015 (Freitag) zur DYNAMO ANTIRAZZISTI SOLIFATSCHE in die Groovestation ein. Stand beim ersten Mal die Party im Vordergrund, soll die diesjährige Fatsche selbige mit dem Soligedanken verbinden. Die Einnahmen werden an Initiativen gespendet, die sich für Solidarität, Menschenrechte und Akzeptanz engagieren und aktuell das Geld bitter nötig haben. Mehr Infos zu den beiden Initiativen, denen der Erlös zukommt, erhaltet ihr an Freitag in der Groovestation.

Zum Tanze werden die bekannten Dresdner Lokalhelden BREAKT IT DOWN (Streetpunk), RUDE & THE LICKSHOTS (Early Reggae) und DUFFERPIT (Punkrock Chanson) aufspielen. Außerdem erwarten euchweitere nette Überraschungen! ;)
REFUGEES WELCOME!

AK: 6 €
Einlass: 20 Uhr
Start: 21 Uhr

Eine Torwand für Asylsuchende in Roßwein

torwand Seit 1964 zeigt die „sportliche Prominenz“ im ZDF-Sportstudio ihre Künste im Torwandschießen. Ihr Können an der Torwand zeigen nun auch die Asylsuchenden in Roßwein. Zu dem regelmäßig stattfindenden „Begegnungstag“ am Mittwoch überreichten wir den derzeit ca. 90 Bewohnern des Heimes eine selbstgebaute und kreativ gestaltete Torwand. Sofort versuchten sich Groß und Klein an der schwierigen Herausforderung und zeigten ihr Talent.

Schon seit April diesen Jahres besteht in Roßwein ein breites Bündnis „Willkommen in Roßwein“, um Vorurteile und Ängste bei der Bevölkerung abzubauen, aber auch den Asylsuchenden Solidarität und Schutz zu gewähren.
Schön zu sehen, wie auch am Mittwoch wieder viele Menschen allen Alters am Flüchtlingsheim gemeinsam Ihre Zeit verbrachten. Die einen nutzten das schöne Wetter sportlich mit Fußball und Volleyball, andere verbrachten die Zeit mit kreativen Arbeiten.
Während in Roßwein dank des Bündnisses verhindert wird, dass Asylkritiker vor dem Heim demonstrieren, wird die Notwendigkeit einer belebten Willkommenskultur nur zu deutlich, wenn man die aktuell erschreckende Lage in Freital betrachtet.