Archiv für 19. Juli 2013

FDGB-POKAL JETZT!

fdgb
Die SG Dynamo zeigt sich kreativ im Umgang mit dem Pokalausschluss durch die Rechtssprechung des DFB. Statt sich mit den irgendwelchen Truppen auf irgendeiner Hinteralm zu messen, hat sich die SGD dafür entschieden, international anzutreten. In bewusster Abgrenzung zum früheren «FDGB»-Pokal, der natürlich nicht auf internationaler Ebene stattfand, wurde einfach der «FDGB»-Pokal ins Leben gerufen. Für Dynamo Gemeinsam Blechen. Ist doch klar! ;-) Holt euch die Pokal-Dauerkarte und unterstützt euren Verein!

Los geht’s bereits am 03. Augus um 15 Uhr im heimischen Dynamostadion. Mehr Informationen erhaltet ihr hier: Dynamo trifft auf Hull City

Schwarz-Gelbe Hilfe gegründet

Schwarz-Gelbe HilfePassend zum Start der neuen Saison hat sich auch was in der Fanszene getan. Über die Sommerpause hat sich eine Gruppe von Fans zusammengetan, die ein spezielles Ziel verfolgt: die SCHWARZ-GELBE HILFE will eine unabhängige Organisation sein, die allen Dynamofans, die rund um den dynamischen Fussball in Konflikt mit Polizei und Justiz gekommen sind, zur Seite steht.
In Zeiten von ausufernder Überwachung, immer repressiveren Maßnahmen, nicht nur beim Fussball, will die SGH somit einen Gegenpol schaffen. Dabei verstehen die Initiatoren sich nicht als Flatrate-Anbieter, die für jeden Scheiß gerade stehen werden.

Um euch genauer zu erklären, wie das Ganze funktioniert, was die SGH konkret vorhat und wie diese Hilfe aussehen wird, laden die Jungs am Sonntag, den 21.Juli um 15Uhr in den VIP-Bereich des Stadions ein.
Lehmann wird eine kurze Begrüßung vornehmen, dann wird die geplante Hilfe vorgestellt und zum Schluss wird noch ein besonderer Gast auftreten, der allen Interessenten erzählen wird, was so eine Organisation leisten kann, wenn eine Gemeinschaft dahintersteht.

Egal ob Jung oder Alt, was zählt ist der Zusammenhalt!
SportGEMEINSCHAFT Dynamo Dresden

Mondiali Antirazzisti 2013

Mondiali 2013

Wir sind zurück von der Mondiali Antirazzisti 2013, dem wohl größten Zusammentreffen antirassistischer Fußballfans weltweit. Mit uns waren Teams aus den unterschiedlichsten Teilen dieser Erde vor Ort.

Traditionell sind die glorreichen Fußballer von 1953international in der Vorrunde an ihre sportlichen Grenzen gelangt, sodass man gar nicht erst versuchte, in die Endrunde zu gelangen. Ziel war es ohnehin, das Wetter und die lauen Musiknächte in Castelfranco Emilia bei dem ein oder anderen Kaltgetränk zu genießen. Inhaltlich stellten wir neben unserer Asylaktion auch eine Chronologie unserer Arbeit der letzten Jahre vor, was uns drei Extrapunkte verschaffte.

Nächstes Jahr gern wieder!