Archiv für 23. Januar 2013

«Weil’s wichtig ist» — Aktuelles aus dem Block. (4)

Lange war’s still in unserer Kategorie «Weil’s wichtig ist», was aber nicht bedeutet, dass nichts in der Dresdner Fanszene passiert. Ganz im Gegenteil.

  • Nach «12:12» ist vor dem «Fanfreundlichen Stadionerlebnis». Momentan wird in den Fanszenen deutschlandweit an Vorschlägen für einen «Gegenentwurf» zum sogenannten «Sicheren Stadionerlebnis» gebastelt. Natürlich auch in Dresden − wenn ihr also Ideen habt, schickt uns eine Mail, wendet euch an die Fangemeinschaft Dynamo oder sprecht die Ultras Dynamo im Stadion an. Aber nicht vergessen: es gibt Dinge, über die gibt es keine Diskussion. Die gehören einfach dazu, basta.
  • Ab dem Heimspiel gegen Sandhausen wird es endlich den lang ersehnten Fancontainer in seiner vollen Schönheit geben. Also so richtig. Komplett. Wunderbar. Bislang fehlte da die vordere Front.
  • Unser 60. Vereinsgeburtstag fällt bekanntlich auf das Spiel bei Union. Es handelt sich dabei um einen Freitag, also sprecht schon einmal mit Chef, Klassenlehrer oder Hausarzt, um an diesem Tag die SGD in Berlin gebührend unterstützen zu können.
  • Vertreter unserer Initiative haben in der vergangenen Woche erneut mit einer Gruppe Schüler im Fanprojekt im Rahmen des Workshops «Der Ball ist rund» gemalt und gebastelt wie die Berserker. Ein ausführlicher Bericht dazu folgt in Kürze.

Demnächst mehr. Wie immer eben.

Interview und Bericht über unsere Arbeit

Es ist nach wie vor Winterpause in der zweiten Liga. So bleibt an dieser Stelle Zeit, zwei Medienberichte über uns zu dokumentieren. Zum einen veröffentlichte das neue Online-Magazin «Fußball gegen Nazis» ein Interview mit einem Vertreter unserer Initiative: «Antirassimus in Dresden: Love Dynamo, Hate Racism»

Zudem erschien ein Artikel über die Antirassismus-Arbeit im Dynamo-Umfeld in der «Sächsischen Zeitung»:

Sächsische Zeitung