Archiv für 30. August 2012

Verbände und Politik: Angst vor den gewalttätigen, rassistischen Pyromanen?

Nicht erst seit dem Pokal-Derby gegen den Chemnitzer FC scheint man in der öffentlichen Diskussion − nicht nur in Dresden − alles Böse in den Stadien mit Schlagworten wie «rassistisch», «gewaltbereit», «Ultrà» und selbstverständlich «Pyrotechnik» umschreiben zu können, am besten noch live durch die Mannschaftskapitäne in den Stadien. Sowohl weite Teile der Presselandschaft als auch die üblichen Bundesminister und Verbandsgrößen springen auf den Zug auf: die Gewalt nimmt zu, durch Pyrotechnik gibt es immer mehr Verletzte und diese Ultràs sind (brand)gefährlich. Weiterlesen

Warum sind eigentlich Innenminister für Fußball zuständig?

Hat sich schon mal jemand gefragt, warum immer die Innenminister auch für Sport zuständig sind? 

Sportereignisse eignen sich wunderbar dafür, dem Volk neue Überwachungsmethoden zu verkaufen. So wurden z.B. die Drohnen in Sachsen angeschafft, um gewaltbereite Fußballfans zu überwachen.
Weiterlesen