1953international gewinnt Integrationspreis

integrationspreis2013

Für unser Gemeinschaftsprojekt mit der AG Asylsuchende, Flüchtlinge zu den Heimspielen der SG Dynamo Dresden einzuladen, haben wir den Sächsischen Integrationspreis 2013 vom Ausländerbeauftragten Martin Gillo erhalten. Auch Geschäftsführer Christian Müller war bei der Preisverleihung zugegen und gratulierte uns zur Auszeichnung. Die Jury begründete ihre Entscheidung folgendermaßen:

«Die Dresdner Dynamo-Fans bekennen Farbe und stehen in der Öffentlichkeit für Vielfalt und Mitmenschlichkeit ein. Das Gemeinschaftsprojekt von 1953international und der AG Asylsuchende hat gesellschaftliche Bereiche zusammengebracht, in denen man normalerweise wenig voneinander weiß. Dabei wird die große verbindende Kraft des Sports betont. Wer gemeinsam Sport treibt oder zusammen den Lieblingsverein anfeuert, den verbindet mehr, als ihn trennt. Diese Botschaft ist besonders wichtig für Kinder, denen im Projekt ein Zugehörigkeitsgefühl zu unserer Gesellschaft vermittelt werden konnte. Hier sind besonders die Trainingslager und die Einlaufkinderaktion her-vorzuheben. Das Projekt befördert die interkulturelle Öffnung im Sport auf besondere Weise, denn den Projektträgern gelingt es, den Fans zu zeigen, dass die »Fremden« vor allem eines sind: Menschen mit ganz unterschiedlichen Lebensgeschichten, mit denen sie eine Leidenschaft teilen: den Fußball.»

Um den Beitrag zu verbreiten, musst du die Buttons aktivieren - für mehr Datenschutz.

Ähnliche Beiträge

Kommentare sind geschlossen.